Willkommen
Über uns
Unsere Fotos
Dies und Das
Rezepte
Ganz Privat
Unser Forum
Gästebuch
Foto-Pinnwand
Informationen von A - Z

A B C D E F G H I J K L
M N O P Q R S T U V W Z

Die Rente in Norwegen

Das Renteneintrittsalter beträgt in Norwegen 67 Jahre. Die Rente wird vom Trygdeetaten ausgezahlt. Alle norwegischen Bürger haben Anspruch auf eine Mindestrente. Hausfrauen und -männer, die Kinder im Alter von einem bis sechs Jahren, ältere Pflegebedürftige oder geistig Behinderte betreuen, erhalten drei Rentenanwartschaftspunkte pro Jahr, so dass sie sich eine Rentenleistung über die Mindestrente hinaus erarbeiten können. Die Höhe der Altersrente hängt von der Dauer der Erwerbstätigkeit und der Höhe des Einkommens ab.

Als Gewerkschaftsmitglied kann man hingegen ggf. bereits mit 63 Jahren in Rente gehen.
 
Für alle EU-Bürger ist die Regelung so, dass man seine erarbeiteten Rentenjahre jeweils von dem Land bekommt, in dem man sie erarbeitet hat. Wenn man zum Beispiel 10 Jahre in Deutschland gearbeitet hat und dann nach Norwegen auswandert und dort bleibt, bekommt man seine Rente vom norwegischen Staat und die 10 in Deutschland erarbeiteten Jahre bekommt man vom deutschen Staat gezahlt. Ist es so, das man in Deutschland einige Jahre gearbeitet hat und dann einen Zeitraum in Norwegen Rentenansprüche erarbeitet hat und irgendwann wieder nach Deutschland zurück geht, bekommt man, auch wenn man wieder in Deutschland wohnt, im Rentenalter die in Norwegen erarbeiteten Jahre vom norwegischem Staat ausgezahlt.

Wenn man aus dem Ausland in Norwegen einwandert, muss man mindestens drei Jahre in Norwegen wohnen und Mitglied bei der Sozialkasse (folketrygden) sein, um einen Rentenanspruch zu besitzen.

Die Mindestrente findet ihr in der folgenden Liste vom 01. Mai 2009. Sie beinhaltet verschiedene Fallbeispiele


Ist die Rente aus dem Heimatland weniger als die norwegische Mindestrente, so kann man diese Rentenlücke unter Umständen mit einer Privaten Rentenversicherung abdecken. Die norwegischen Behörden interessieren sich nicht dafür, von wo die Rente kommt. Sie interessieren sich lediglich für einen regelmäßigen Geldeingang. Dieser muß dann eben der norwegischen Mindestrente entsprechen..

Man kann sich schon jetzt die Rentenansprüche in Norwegen ausrechnen. Dazu benötigt man die PIN, die man im Dezember 2008 vom Skatteetaten in einem Brief mitgeteilt bekam.  Hat man diese nicht mehr, kann man eine neue PIN beantragen.

Rentenkalkulator

Weitere Informationen zum norwegischen Rentensystem findet ihr hier


Seitenanfang